chorakirche Informationen alanya-oba.com









Start hier klicken

 



türkischer Wein

Kleopatrastrand

Alanya Burg

Burgberg

Damlatas

Alanya Dimcay

Seldschuken

Alanya Tophane

Roter Turm

türkische Küche

Ferienwohnung Alanya

Alanya Ferienwohnung

Anatolien

Istanbul

Aspendos

Ephesos

Alanya Ferienwohnung

Pergamon

Türkei

Selge

Kemal Atatürk

Alexander

Mohammed

Sultane

Türkische Riviera

Alanya

Immobilien Alanya

Immobilienerwerb

Strände

Basare

Kappadokien

Wasserfälle

All inclusive

Geldwechsel

Kaufveranstaltungen

Berge Türkei

Türkische Seen

Türkische Städte

 





alanya ferienwohnung Logo

Alanya | Touristen | türkische Küche | türkischer Wein | Riviera | Historie | Unterkünfte | Impressum

Reise- und Informationsportal Alanya und Türkei


Paulus einer aus dem Volk Israel, vom Stamme Benjamin

Paulus Kilikien
Fixpunkte und relative Reisefristen

Ausgangspunkt für die Datierung der paulinischen Missionsreisen ist eine Angabe in Apg 18,12 EU: Danach wurde Paulus gegen Ende seines Aufenthalts in Korinth dem römischen Statthalter Lucius Junius Gallio vorgeführt.


Nach einer in Delphi gefundenen Inschrift bekleidete Gallio dieses Amt wohl von Frühsommer des Jahres 51 bis Frühsommer 52. Zudem erwähnt Apg 18,2 EU ein Edikt des Kaisers Claudius, wonach die Juden Rom verlassen mussten: Dieses wird auf 49 datiert.

Demnach war Paulus 50/51 n. Chr. für etwa anderthalb Jahre in Korinth.Von da aus werden die übrigen chronologischen Daten ungefähr errechnet.

Nimmt man als wahrscheinliches Todesdatum Jesu das Jahr 30 an und addiert die Jahresfristen in Gal 1-2, dann wurde Paulus im Jahr 32 oder 33 Christ und begann dann seine Missionstätigkeit.

Die Angaben von Apg 7/8, wonach Paulus die Steinigung des Stephanus in Jerusalem beaufsichtigte,werden nicht durch seine Briefe bestätigt. Um 48 müsste Paulus aus Antiochia aufgebrochen sein (Apg 15,40 EU). Etwa 46/47 unternahm er mit Barnabas eine Missionsreise durch Zypern und Kleinasien - das Gebiet der heutigen SüdTürkei -, besuchte Athen (Apg 17 EU und 1 Thess 3,1-5 EU) und gründete Gemeinden in Thessaloniki und Philippi (Apg 16-17 und 1 Thess 2,2 EU). Um 46 besuchte er Jerusalem (Apg 12,25 EU) - möglicherweise,um eine Kollekte zu überbringen (Apg 11,30 EU und Gal 2,10 EU).

Diese Kollektenübergabe wird oft mit einer Hungersnot in Palästina in Verbindung gebracht, die der jüdische Geschichtsschreiber Flavius Josephus für die Mitte der 40er Jahre angab. Den Zeitraum vor diesem Besuch beschreibt Paulus im Galaterbrief: Auf seine Bekehrung folgten Aufenthalte in Arabien und Damaskus. Drei Jahre danach habe er erstmals die Jerusalemer Urgemeinde besucht und dort Petrus und Jesu Bruder Jakobus getroffen (Gal 1,17 f. EU; vgl. Apg 9,26-30 EU). Dann missionierte er in Syrien und Kilikien

(Gal 1,21 EU), also wohl in Tarsus und Antiochia. Vierzehn Jahre nach seiner Bekehrung besuchte er zum zweiten Mal Jerusalem (Gal 2,1-10 EU). Paulus Antiochia Von Korinth aus reiste Paulus nach einer kurzen Zwischenstation in Antiochia (Apg 18,23 EU) nach Ephesus, wo er etwa 52 bis 56 blieb (Apg 19,1.8.10 EU; Apg 20,31 EU).

Danach reiste er über Makedonien wieder nach Korinth, wo er einen Winter verbrachte (unter anderem 2 Kor 2,12 f. EU; Apg 20,1 f. EU). Im Frühjahr 57 muss er dann nach Jerusalem aufgebrochen sein (Apg 20,3 EU und Röm 15,25 ff. EU).

Dort wurde er vom Statthalter Marcus Antonius Felix verhaftet und zwei Jahre lang in Gewahrsam in Cäsarea gehalten (Apg 20 ff.). Im Jahr 59 trat der neue Statthalter Porcius Festus sein Amt an: Erst jetzt konnte Paulus an den römischen Kaiser appellieren und wurde nach Rom verschifft.

Wann das sogenannte Apostelkonzil stattfand, ist ungewiss. Nach Gal 2,1-10 fiel es mit dem zweiten Jerusalembesuch des Paulus zusammen, nach Apg 15 mit einem dritten. Auch die Details beider Erzählungen - Reiseanlässe, Reiseergebnisse, Reisezeiten - stimmen nicht überein.

Für einige Historiker berichten die beiden Texte daher über verschiedene Ereignisse. Die meisten Exegeten gehen davon aus, dass sich das Aposteltreffen nach dem Tod Herodes Agrippas (44 n. Chr.) ereignete, vermutlich zwischen 46 und 48.



Paulus Damaskus




















Lebenslauf

    etwa 32-33: Bekehrung und Berufung zum Völkerapostel
    bis 35: Damaskus, Arabien, dann wieder Damaskus
    35: erste Jerusalemreise, danach Tarsus/Kilikien, Antiochia/Syrien
    46 oder 48: zweiter Jerusalembesuch mitsamt Apostelkonzil
    46/47: Zypern, SüdTürkei
    48-50: Philippi, Thessaloniki, Athen
    50/51: erster Korinthbesuch, dort Abfassung des ersten Thessalonikerbriefs     Zwischenstation in Antiochia
    52-56: Ephesus, dort Abfassung der Briefe Gal, Phil, 1 Kor, Phlm
    56/57: Makedonien, zweiter Korinthbesuch, Abfassung von 2 Kor und Röm
    57: letzte Jerusalemreise
    57-59: Gefangenschaft in Cäsarea
    59/60: Überführung nach Rom

Diese Liste nennt nur die verhältnismäßig gesicherten Daten. Patristische Notizen von einer Paulusmission in Spanien und von seiner Hinrichtung in Rom unter Kaiser Nero (64) sind umstritten.

Hier: Weitere Infos über Paulus - Leben, Herkunft und Bildung


Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Paulus_von_Tarsus 
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Bekehrung_des_Paulus 
http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstportr%C3%A4t_als_Apostel_Paulus http://www.holidaycheck.de/vollbild-Tempelanlage+des+Orakels+von+Delphi+Tempel+in+Delphi-ch_ub-id_1155987353.html http://www.discoverthetrip.com/city/delphi.html http://de.123rf.com/photo_7734628_ruinen-des-amphitheaters-in-delphi-griechenland--archaologie-hintergrund.html http://de.123rf.com/photo_11438202_ruinen-der-antiken-stadt-delphi-griechenland--archaologie-hintergrund.html http://terra-culinaria.blogspot.de/2010/05/griechenland-delphi-die-pythia-und-ihr.html http://www.sobi.org/photos/places/Delphi/

 

[zurück]      [index]        

Copyright by alanya-oba.com
Alle Informationen auf diesen Seiten wurden sorgfältig ausgewählt. Wir übernehmen aber keine Haftung für die Richtigkeit des Inhalts - alle Angaben ohne Gewähr. |
[Datenschutz]

 

I nfo |  Historie Delphi | Paulus | Paulus Leben | Paulus Mission | Ferienwohnung Alanya |