alanya ferienwohnung









Start hier klicken

 



türkischer Wein

Bogazkere

Calkarasi

Carignan

Doluca

Emir

Grenache

Hasandede

Horozkarasi

Alanya Ferienwohnung

Kalecikkarasi

Narince

Öküzgözü

Papazkarasi

Semillon

Sultaniya

Weinbau

Weinregionen

Weinland Türkei

Yakut

Türkische Küche

Alanya

Immobilien Alanya

Ferienzeiten

Geldwechsel

Ephesos

Türkei

 




alanya ferienwohnung Logo

Alanya | Touristen | türkische Küche | türkischer Wein | Riviera | Historie | Unterkünfte | Impressum

Reise- und Informationsportal Alanya und Türkei


Taurusgebirge - Teil eines komplexen alpidischen Kettengebirgssystems in Vorderasien

Das Taurusgebirge (türkisch: Toros Daglari) ist ein über 1500 km langer, in der Türkei gelegener Teil eines komplexen alpidischen Kettengebirgssystems in Vorderasien. Er beginnt im Südwesten der Türkei, wo er großteils der Mittelmeerküste folgt, und verläuft nördlich von Syrien bis zur östlichen Grenze der Türkei.

taurusgebirge   taurusgebirge   taurusgebirge



Gliederung des Taurus

Im Wesentlichen kann man den Taurus in den West-, Zentral- und Süd-Ost-Taurus sowie den Inneren Taurus gliedern. Eine kleinräumige Aufteilung kann durch die Benennung der im Taurus gelegenen Regionen erfolgen (von West nach Ost): Lykischer Taurus, Kilikischer Taurus, Anti-Taurus (oder Aladaglar) und Armenischer Taurus.

West-Taurus


Der West-Taurus (türkisch: Bati Toroslar) erstreckt sich von der Lykischen Halbinsel ausgehend in einem Bogen um die Ebene Antalyas und folgt dann weiter der Mittelmeerküste in Richtung Südosten. Dieser Teil des Taurus wird auch Lykischer Taurus genannt. Höchster Berg der Region ist mit 3086 m der in der Nähe von Elmali in der Region Antalya gelegene K?zlar Sivrisi Tepesi (36°36'16"N 30°7'13"E). Im Westtaurus befindet sich der Lykische Weg, der zwischen Antalya und Fethiye auf 509 km durch die Berge des Taurus und entlang der Lykischen Küste verläuft.

Zentraltaurus


Der Zentraltaurus (türkisch: Orta Toroslar) erstreckt sich in einem Bogen von der Provinz Mersin im Westen bis hin zur Provinz Kahramanmarag im Osten. Hier erreichen zahlreiche Berge Höhen zwischen 3000 und 3700 m. 40 km südöstlich von der Stadt Nigde befindet sich die höchste Gebirgsregion des zentralen Taurus: das Aladaglar-Gebirge, welches 1995 zum Nationalpark erklärt wurde. Höchster Berg ist der Demirkazik Dagi (3756 m). Er gilt als der höchste des gesamten Taurus, wobei der in den Hakkari Daglari, also im östlichen Teil des Taurus gelegene Uludoruk Tepesi mit 4135 m deutlich höher ist.

Aus den verschiedenen Quellen geht nicht klar hervor, ob die Hakkari Dglari zum Osttaurus zählen oder nicht. Im Norden der Aladaglar beherrscht der Erciyes Dagi (3891 m) die Landschaft. Er zählt als Vulkan jedoch geologisch gesehen nicht zum Taurus. Nördlich von Tarsos liegt die Kilikische Pforte, der einzige Pass in das fruchtbare Tiefland Adanas.

Süd-Ost-Taurus


Der Süd-Ost-Taurus (türkisch: Güney Dogu Toroslar) erstreckt sich vom Nord-Süd verlaufenden Nur Daglari-Gebirge bis an die östliche Grenze der Türkei wo sich die Hakkari Daglari befinden. Zählt man die Hakkari Daglari mit zum Osttaurus, wären diese die höchste Gebirgsregion. Hier gibt es gleich zwei Berge die über 4000 m gehen: der Cilo Dagi(4116 m) und der bereits erwähnte Uludoruk Tepesi (4135 m), zweithöchster Berg der Türkei. Im Mittleren Süden des Süd-Ost-Taurus befindet sich der Atatürk-Staudamm der - mit dem Euphrat als Zufluss - der größte Stausee der Türkei ist.



Quelle :
http://de.wikipedia.org/wiki/Taurusgebirge
http://www.turkeytourguide.com/fethiyeandantalyatours/antalyatours/perge-aspendos-side-tour.htm
http://www.lacerta.de/AS/Artikel.php?Article=21

 

[zurück]      [index]     

Copyright by alanya-oba.com - Informationsportal Türkei

 

I nfo |  Historie Delphi | Paulus | Paulus Leben | Paulus Mission | Ferienwohnung Alanya |  

SEO Suchmaschinen Optimierung